Lichtvorhänge und Lichtsäulen

Lichtsaeule

Anwendung

Das exclusive Lichterlebnis
Die Lichtvorhänge oder auch Lichtsäulen können für
eine Vielzahl von Applikationen genutztwerden. Vom
Dekoelement oder Designleuchte bis hin zum 
halbtransparenten Raumteiler sind diverse Anwendungen
möglich. Im Wohnbereich, in Foyers oder
Ausstellungsräumen,aber auch im Aussenbereich oder
gar in Feuchträumen wie Schwimmhallen oder Saunen
können dieLichtvorhänge und Lichtsäulen eingesetzt werden.

Die Lichtleitkabel bestehen aus 1mm starken
Glasfaserbündel,die mit einem hochtransparentem,
UV-beständigemPVC Ø 2mm ummantelt sind.
Die sequentiellen,in Handarbeit ausgeführten, definierten
Faserbrüche im Abstandvon 5-10 cm über die Länge jedes
einzelnen Lichtleitkabels liefernbrilliante Lichtpunkte an
den Bruchstellen und ergeben in derVielzahl der
Lichtleitkabel ein phantastisches Lichterlebnis.

Eine einzigartige Möglichkeit Licht “einzufangen”
oder architektonische Akzente zu setzen, ist das
bedea Lichtnetz. Das Lichtnetz ist ein gewirktes Netz,
in welches schon während des Herstellprozesses polymere
Lichtleitfasern eingewoben werden. 

Aufgrund der Integration von Lichtleiter in das Gewebe
lässt sich das Lichtnetz fast beliebig dehnen, strecken
und sich so individuell verformen und gestalten.
Die Ankopplung an den Lichtprojektor erfolgt durch
die bewährte bedea QuickFit-Adaption. Durch diesen per

Werksnorm standardisierten Anschluss ist eine Montage
vor Ort völlig unproblematisch und schnell ausgeführt.
Bei größeren Netzen, d.h. mehr als 12m - 25 m gestreckte 
Faserlänge, ist eine beidseitige Lichteinkopplung mit zwei
Lichtprojektoren notwendig.